Florian Buntin's Alter ist nicht gleich Alter. Zur Ausdifferenzierung der PDF

By Florian Buntin

ISBN-10: 3638732045

ISBN-13: 9783638732048

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - modify, be aware: 1,7, Universität Hamburg (Deparment für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Die Probleme der alternden Gesellschaft, forty-one Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Benennung der Altersgruppe 50plus ist vielseitig. Umfragen ergaben, dass der Begriff „Senioren“ von der großen Mehrheit der älteren Menschen abgelehnt wird (PricewaterhouseCoopers AG 2006: 19). Deshalb kursieren nun neue Begrifflichkeiten in der Werbewelt. Gesprochen wird hierbei von den „Best Agers“, „Oldies“, Goldies“, „jungen Alten“ „Silver Agers“ oder auch der „Generation 50/55plus“. Dabei werden selbst diese Begriffe uneinheitlich verwendet. So können die „Best Agers“ beispielsweise Personen ab 50 Jahren sein (TNS Infratest 2005), Personen im regulate von 40-59 Jahren (Bauer Verlagsgruppe 2000a) oder Personen der Altersgruppe 45-69 Jahre (Target 2004). Die Vielfalt an verschiedenen Bezeichnungen lässt schon erkennen, dass die Auseinandersetzung mit dieser Zielgruppe oftmals noch in den Kinderschuhen steckt. Dabei umreißen alle Begriffe mehr oder weniger dasselbe Anliegen der Industrieunternehmen: Die Definition einer Zielgruppe, die 50 Jahre oder älter ist. Dabei wird ein wesentlicher und entscheidender Faktor vernachlässigt – die Nichtberücksichtigung der Ausdifferenzierung der Personen ab 50 Jahren und älter. Denn diese Zielgruppe ist alles andere als eine homogene Einheit. Ein 50-Jähriger hat andere Bedürfnisse, eine andere Lebenssituation, andere körperliche und geistige Voraussetzungen und will dementsprechend differenzierter behandelt und von der Werbung angesprochen werden, als ein 65-Jähriger oder jemand der bereits eighty Jahre oder älter ist.
Die Unterschiede anhand von verschiedenen Kriterien aufzuzeigen ist Ziel dieser Arbeit. Dabei wird primär eine Abgrenzung der unterschiedlichen Gruppen vorgenommen, wohl wissend, dass dies nicht immer eindeutig möglich ist. Die Ausdifferenzierung geht einher mit einer Segmentierung des Marktes und erfolgt anhand der Kriterien adjust, Alters- und Kohorteneffekte, Lebensphasen und Lebensstile. Aufgrund des vorgeschriebenen Umfangs muss hierbei auf das Ableiten von geeigneten Marketingstrategien leider verzichtet werden.

Show description

Read or Download Alter ist nicht gleich Alter. Zur Ausdifferenzierung der marketingrelevanten Zielgruppe "Generation 50plus" (German Edition) PDF

Similar gerontology books

Download e-book for iPad: Aging and Ethnicity: Knowledge and Services, Second Edition by Donald E., PhD Gelfand

Within the moment version, Gelfand devotes larger awareness to the influence of immigration at the usa and offers an invaluable version for services operating with older people from diversified ethnic backgrounds. in accordance with 2000 Census info, this variation comprises up-to-date references all through besides new tables/graphs.

Get Online Resources for Caregivers of the Elderly PDF

Frequently thrust abruptly into new roles taking good care of aged family, caregivers may perhaps locate themselves crushed and underprepared. This guidebook directs current and destiny caregivers to important websites that consultant exploration of various to be had ideas; help in making plans forward; improve conversation with clinical employees, the sufferer, and different family; examine the caregiver’s own obligations and assets; allow dealing with emotional and actual tension; aid hinder burnout; and bring up realizing of finish of existence matters.

Get Great Myths of Aging (Great Myths of Psychology) PDF

Nice Myths of getting older seems on the generalizations and stereotypes linked to older humans and, with a mix of humor and state-of-the-art examine, dispels these universal myths.   Reader-friendly constitution breaks myths down into different types akin to physique, brain, and dwelling Contexts; and appears at myths from “Older humans get bored in intercourse” to “Older everyone is stingy” Explains the origins of myths and misconceptions approximately getting older appears on the unlucky outcomes of anti-aging stereotypes for either the reader and older adults in society

Read e-book online A pesar de los pesares: Cuaderno de la vejez (Spanish PDF

Los angeles ocultamos, fingimos ignorarla, pero por más que se mire para otro lado, por más que se cambie de tema o se baje l. a. voz cuando asoma en los angeles conversación, los angeles vejez, el envejecimiento, están ahí, forman parte de nuestra vida. Apenas sin percibirlo, hemos cumplido los cincuenta, los sesenta, los setenta…¿Se puede componer un libro hermoso y lúcido sobre esta cuestión?

Extra info for Alter ist nicht gleich Alter. Zur Ausdifferenzierung der marketingrelevanten Zielgruppe "Generation 50plus" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Alter ist nicht gleich Alter. Zur Ausdifferenzierung der marketingrelevanten Zielgruppe "Generation 50plus" (German Edition) by Florian Buntin


by James
4.4

Rated 4.73 of 5 – based on 10 votes